de.aazsante.fr

Das Größte Portal Für Gesundheit Und Lebensqualität.

Warum schläft das Baby nicht?

Warum schläft das Baby nicht?

Jeder Elternteil weiß, dass eine ruhige Nacht ein Schlaf ist, in dem ein Baby gut schlafen kann, ohne bis zum Morgengrauen zu weinen. Dazu muss es genährt und gesund sein und sich in einer geschützten und verlässlichen Umgebung fühlen. Bei allen günstigen Bedingungen können andere Faktoren jedoch dazu führen, dass Sie nicht schlafen können.

Unmittelbar nach der Geburt schläft das Baby fast 24 Stunden. Diese Dauer nimmt progressiv ab. Im Alter von 1 schläft er durchschnittlich 12 Stunden am Tag. Wie bei Erwachsenen sind diese Schätzwerte für Babys jedoch Durchschnittswerte, da jedes Kind seinen eigenen Schlafrhythmus hat.

In den ersten drei Monaten saugt das Baby viel und am Ende von vier Monaten, Erhöhen Sie den Abstand zwischen zwei Fütterungen. Während des Tages sollten Mütter das Baby zum Stillen wecken, so dass ein solcher Abstand während der Nachtzeit auftreten kann. Dies führt dazu, dass das Baby sich selbst diszipliniert, indem es nachts mehr schläft.

Einige Faktoren können das Schlafmuster des Neugeborenen verändern oder behindern, wie Hunger, Durst, übermäßiger Lärm, unzureichende Beleuchtung, aufregende Spiele, mütterliche Unsicherheit (bei Säuglingen meist Viren), Klimawandel (übermäßige Kälte oder Hitze, trockene Luft, Umgebungslärm etc.).

Es liegt also an den Eltern, die notwendigen Voraussetzungen dafür zu schaffen dass das Baby eine ruhige Nacht und einen erholsamen Schlaf hat. Zu ihrem Vorteil werden auch die Eltern belohnt.


Australisches Krebsopfer hinterlässt einen aufregenden Brief mit Lebensberatung

Australisches Krebsopfer hinterlässt einen aufregenden Brief mit Lebensberatung

Haben Sie jemals daran gedacht, was Erbe Menschen in diesem Leben verlassen? Wir haben alle Ziele, dass in Zukunft nicht nur für unsere Leistungen bedient Aber auch als Erbe der Welt. Während ihres Kampfes gegen den Krebs schrieb die australische Holly Butcher, 27, einen Abschiedsbrief, der auch als eine wahre Lebensstunde dient.

(Familie)

Vitrifikation ist eine Alternative zum Einfrieren von Eizellen

Vitrifikation ist eine Alternative zum Einfrieren von Eizellen

Eizellen frieren nicht Diese Technik existiert seit vielen Jahren, wie das Einfrieren von Samen und Embryonen. Samen kann, wenn er aufgetaut ist, für künstliche Befruchtung oder In-vitro-Fertilisation mit Schwangerschaftsraten ähnlich der Behandlung mit frischem Material verwendet werden. Durch die Bildung von Eiskristallen ist das gefrorene Ei fast immer verloren gegangen.

(Familie)