de.aazsante.fr

Das Größte Portal Für Gesundheit Und Lebensqualität.

Altsteinzeitliche Ernährung: Alles, was Sie wissen müssen, bevor Sie beginnen

Altsteinzeitliche Ernährung: Alles, was Sie wissen müssen, bevor Sie beginnen

Also, wir haben Sie über unsere Plattform ausgewählt. Fragen Sie den Experten nach den beliebtesten Fragen derjenigen, die Diät machen und mit Gesundheit abnehmen wollen. Überprüfen Sie die komplette Liste und stellen Sie Ihre Fragen:

1 - Was sind die verbotenen Lebensmittel in der Altsteinzeit Diät

R: Das Netzmuster, bei dem die Altsteinzeit Diät schließt Nahrungsmittel, die reich an Kohlenhydraten basiert, da es eine Macht mit hohen Mengen an Fetten und wenig Kohlenhydraten. Daher sind Zucker (Saccharose oder Haushaltszucker, in Früchten enthaltene Fructose, in Milch und Derivaten enthaltene Lactose und in Lebensmitteln weit verbreitete Stärke) verboten. Die Beschränkungen sind Reis, Hafer, Weizen und seine Nebenprodukte (Brot, Kuchen, Nudeln, Mehl), Mai, Hülsenfrüchte (Bohnen, Erbsen, Bohnen, Kichererbsen, Linsen), alle Arten von Kartoffeln, Karotten, Rüben.

2 - Gibt es Variationen in der altsteinzeitlichen Ernährung und was sind sie?

A: Es gibt kein einziges Ernährungsmuster innerhalb der altsteinzeitlichen Ernährung. Allerdings gibt es eine Grundlage ist: Vermeiden Sie Zucker, vermeiden Körner, rotes Fleisch und Geflügel sind erlaubt, Fisch und Meeresfrüchte sind erlaubt, natürliche Fette aus Lebensmitteln sollten (Auberginen, Paprika, Gurken, Zwiebeln, Kohl, gegessen und Gemüse und etwas Gemüse werden Broccoli, Spargel, Zucchini, unter anderem) kann Teil der Ernährung sein. So ist es möglich, ein paläolithisches Futter ohne rotes Fleisch, aber mit Fisch zu haben. Darüber hinaus wird der Verzehr fermentierter Milchprodukte (natürlicher Käse und Joghurts) nicht von jedem, der einer altsteinzeitlichen Ernährung folgt, konsumiert. . Es wird bemerkt, dass innerhalb der erlaubten Lebensmittel, Verbrauchs Variation der Altsteinzeit Diät

3 haben - vegetarische Menschen die Altsteinzeit Diät machen kann

A: Die Basis der Altsteinzeit Diät von Erzeugnissen tierischen Ursprungs hergestellt wird? wie, fettes Fleisch, Eier, Butter. Auf der anderen Seite gibt es eine hohes Maß an Kontrolle von pflanzlichen Lebensmitteln, einschließlich, Leguminosen (Haupteiweißquelle in der vegetarischen Ernährung), Obst, Kartoffeln, Maniok Mehl, Karotten, Rüben. Auf diese Weise Menschen, die eine vegetarische Linie folgen, entsprechen nicht die Standard-Nahrung durch die ketogene Diät auferlegt

4 - Was in der Altsteinzeit Ernährung vor dem Training essen

R :. Die Altsteinzeit Ernährung kann auf die individuellen Bedürfnisse nicht erfüllt erforderlich durch das Training, das verfolgt wird. Es gibt eine Vielzahl von Praktiken, Routinen, Ernährungsverhalten, die die Diät nicht erfüllt. Um zu wissen, wie Sie Ihre Ernährung basierend auf Training, Routinen, Gewohnheiten, Vorlieben anpassen können, ist es wichtig, eine persönliche Beratung mit einem Ernährungsberater zu durchlaufen.

5 - Altsteinzeitliche Ernährung führt zum Verlust von Muskelmasse?

A: Ja, die altsteinzeitliche Ernährung kann zum Verlust von Muskelmasse führen.

6 - Kann ich Milch und Milchprodukte in der altsteinzeitlichen Ernährung zu sich nehmen?

A: Milch ist einer der wichtigsten Nährstoffe der Welt. von verbotenen Lebensmitteln in der Altsteinzeit Diät.

7 - Welches Fleisch kann in der Altsteinzeit gegessen werden und wie sollte es zubereitet werden?

7 - Welches Fleisch kann in der Altsteinzeit gegessen werden und wie sollte es zubereitet werden?

A: Alle Fleischsorten werden in die Altsteinzeit Ernährung freigegeben, ohne die Notwendigkeit von ihnen das sichtbare Fett zu löschen. Zum Beispiel, essen Sie die Picanha mit der Fettdecke und bewahren Sie die Haut des Huhns. Das Fett natürlich in Fleisch und anderen Lebensmitteln, zum Beispiel isst Eier mit dem Eigelb wichtig sind, da die Altsteinzeit Ernährung reich an Fett ist und eine moderate Menge an Protein. .? Diese Diät-Funktion zu erreichen ist wichtig, Fleisch zu konservieren und essen mit höheren Fettgehalt

8 - Eingebettet in der Altsteinzeit Diät erlaubt

A: Ja, eingebettet erlaubt. Sein extrem verarbeitete Lebensmittel enthalten hohe Menge an Stoff verwenden ausschließlich die Lebensmittelindustrie, die Verringerung des Einsatzes von ihnen jedoch, da die Anpassung dieser Diät wird ermutigt,

. 9 - Saure Sahne in der Altsteinzeit Ernährung verzehrt werden,

a: Ja, kann die Creme verwendet werden, wie Ihr macronutrient Inhalt ausschließlich aus Fetten besteht, nicht so Kohlenhydrate zeigte

10 - Was sind die wichtigsten Kohlenhydrate in die Altsteinzeit Diät freigegeben

R .: Lebensmittel, die Kohlenhydrate, aber geringe oder sehr geringe Mengen, und kann einen Teil der Altsteinzeit Ernährung sind haben: rote Früchte (Himbeere, Erdbeere, Blaubeere, Kirsche) toleriert werden; Tomaten, Gemüse, Brokkoli, Kohl, Spargel, Auberginen, Gurken, Paprika, Pilze; . Abgeleitet aus fermentierter Milch (Käse und Naturjoghurt)

11 - Es ist normal, Obstipation zu fühlen, wenn Sie Altsteinzeit Diät

A beginnen: Ballaststoffe, Nährstoffe, die gute Darmfunktion stimulieren, sind in Obst ,? Gemüse, Getreide, Hülsenfrüchte. Diese Lebensmittel, weil sie führt zu geringen Menge an Ballaststoffen in dieser Diät verboten, die Verringerung der Zahl der Fahrten ins Bad

12 - Was sind die besten Fette innerhalb der Altsteinzeit Diät

R verbrauchen :. Nach der Altsteinzeit Diät? Die besten Fette sind diejenigen, die natürlich in Lebensmitteln vorhanden sind. Somit hat diese Diät keine Beschränkungen für den Verzehr von fettem Fleisch, Geflügel mit Haut, Speck, fettem Fisch, Eiern, Butter, Olivenöl, Avocado, Kokosnuss Zellstoff. Mit Ausnahme von Pflanzenölen (Soja, Sonnenblumen, Raps, Mais), gibt es die Unterscheidung von guten und schlechten Fett. Wenn es natürlicherweise in Lebensmitteln ist, erlaubt die Ernährung Verbrauch

13 - Die Altsteinzeit Ernährung muss mit Fasten

R getan wird :. intermittierende Fasten eine Praxis, die von einigen Anhängern der Altsteinzeit Diät angenommen wird, ist aber nicht beschrieben? in der Regel diese Diät

14 - Welche Probleme des Konsums von Fett wird in der Altsteinzeit Diät

R: Wissenschaft Fortschritte in der Erforschung von Fetten und Auswirkungen auf die Gesundheit.?. Es ist wichtig, dass zu viel gesättigte Fettsäuren und geringerer Anteil pflanzlicher Fett (mehrfach ungesättigt) erhöhen das Risiko der Entwicklung von Herz-Kreislauf-Krankheit zu verstehen, erhöht die schlechte Cholesterin (LDL), die gute Cholesterin zu reduzieren (HDL). Daher übermäßiger Verzehr von gesättigten Fetten, die in der Altsteinzeit Diät sein können, ist weitgehend in Frage gestellt und entgegengesetzt. Es ist bemerkenswert, dass alle Fette sind wichtig und haben Funktionen in unserem Körper, aber es ist notwendig zu verstehen, dass zu viel gesättigtes Fett und erhöht ihre Präsenz in der Ernährung kann für die Entwicklung von bestimmten Bedingungen

15. ein Risikofaktor sein - die Altsteinzeit Ernährung kann Hypertrophie

R begünstigt: kann Hypertrophie mit Muskelstimulation erreicht werden, die von einem physischen Pädagogen und Verbündeter des vereinbarten Speiseplan mit einem Ernährungs entwickelt mit einem speziellen Ausbildung erhalten werden. Die paläolithische Diät zielt nicht auf Muskelhypertrophie ab. Wenn es also das magere Masse zu gewinnen Ziel ist es ist wichtig, einen Ernährungswissenschaftler und einen physischen Erzieher persönlich zu beraten, die Bedingungen und die individuellen Bedürfnisse zu beurteilen, um die gewünschten Ziele zu erreichen.

* Alle Antworten wurden von der Ernährungswissenschaftlerin Isabelly Silva (CRN: 47452 / SP)


Brasilianer hat eine neue Ananas entwickelt: die Puã

Brasilianer hat eine neue Ananas entwickelt: die Puã

Der Biologe und Botaniker Pedro Nahoum hat nach mehreren Recherchen für zwei Jahrzehnte eine neue Ananas-Art geschaffen: in Tupi-Guarani, bedeutet rund). Die Frucht hat andere Eigenschaften als die gewöhnliche Ananas, sie hat eine rötliche Schale, die essbar sein kann. Die rötliche Farbe der Rinde hängt mit dem Vorhandensein von Anthocyan zusammen, der gleichen Substanz wie in der Traube.

(Essen)

Drei Tassen Kaffee pro Tag verbessern die Körperfunktion

Drei Tassen Kaffee pro Tag verbessern die Körperfunktion

Einer der beliebtesten Getränke der Brasilianer, Kaffee zeigt zunehmend seine positive Seite für die Gesundheit. Es wurde bereits kontrovers diskutiert und als eine gefährliche Substanz betrachtet, aber dennoch hat es nicht aufgehört, auf dem ganzen Planeten eine Legion von Fans zu erobern, die es als einen unverzichtbaren Bestandteil des täglichen Lebens oder ein Ritual des Wohlbefindens betrachten.

(Essen)