de.aazsante.fr

Das Größte Portal Für Gesundheit Und Lebensqualität.

Jugendliche brauchen 9 Stunden oder mehr Schlaf, Studie sagt

Jugendliche brauchen 9 Stunden oder mehr Schlaf, Studie sagt

Eine Studie an der St. George's School in Rhode Island, Bekräftigt, dass die Verzögerung der Startzeit des morgendlichen Unterrichts in Schulen den Schlaf von Jugendlichen und folglich die Lebensqualität und das Einkommen dieser jungen Menschen in den Studien begünstigt.

Ein unzureichender Schlaf, definiert als unter neun Stunden pro Nacht für Teens, ist ein bekanntes Problem unter Familienmitgliedern und Lehrern, so dass die Medizinstudentin Judy Owens, Schlafqualitätsspezialistin am Hasbro Children's Hospital, eine Verzögerung beim Klassenstart in bescheidenen 30 Minuten durch einen Wechsel ermutigte 8.00 bis 8.30 Uhr, was zu einer deutlichen Verbesserung der Konzentration, der Stimmung und der Gesundheit der Studenten beitrug.

Rund 3.000 Studenten erhielten die Erlaubnis der Eltern und erklärten sich bereit, an der im Juli veröffentlichten Studie teilzunehmen das Archiv der Kinder- und Jugendmedizin. Davon beantworteten etwa 280 Personen einen E-Mail-Fragebogen, in dem die Schlafzufriedenheit vor und nach der Zeitumstellung erfasst wurde. Dieser Fragebogen umfasste Skalen zur Messung von Schlafmangel, Wachheit und Depression. Die Ergebnisse zeigten drastische Rückgänge beim Anteil der Schüler, die der Meinung waren, dass sie selten oder nie gut geschlafen haben (von 69% auf 34%) und derjenigen, die nie mit dem Schlaf zufrieden waren (von 37% auf 9%).

Weitere Studienberichte berichten immer noch, dass weniger Schüler von Müdigkeit oder Motivationsmangel berichteten und dass der Anteil selbsternannter unglücklicher oder depressiver Schüler signifikant von 66% auf 45% sank. Genauso wie die Anzahl der Studenten, die aufgrund von Ermüdungserscheinungen auf die Station gingen, abgenommen hatte. Die Lehrer berichteten auch von einer 36% igen Verringerung der Anzahl der Fehlzeiten oder Verzögerungen, was die Studie weiter begründete.

Laut der Studie können biologische Veränderungen bei Heranwachsenden eine sogenannte Phasenverzögerung verursachen, das heißt die späterer Schlaf- und Erweckungszustand aufgrund der Änderung des zirkadianen Rhythmus des Jungen, der für die Regulierung der biologischen Uhr verantwortlich ist, den Körper während des Tages wach hält und nachts entspannt. Schlaf für einen Teenager dreht sich um neun Uhr und fünfzehn Minuten pro Nacht trotz Änderungen in Schlaf-und Weckzeiten. "Praktisch bedeutet dies, dass ein durchschnittlicher Teenager Schwierigkeiten hat, vor 23 Uhr einzuschlafen, so dass die ideale Zeit zum Aufstehen gegen 8 Uhr wäre", sagt Owens.

Ungenügender Schlaf

Schlafentzug kann zu schwerwiegenden Folgen wie Verlusten und Veränderungen der Stimmung und des Verhaltens führen, fallende Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Lebensqualität im Allgemeinen. "Zusätzlich zu biologischen Faktoren sind Jugendliche verschiedenen Umgebungen und Lebensstilen ausgesetzt, wie außerschulischen Aktivitäten, Hausaufgaben und Hausaufgaben nach Schulschluss, was einen signifikanten und signifikanten Einfluss auf ihre Schlafbedingungen hat", fügt er hinzu.

In der Schule kann ungleichmäßiger Schlaf immer noch zu einer geringen schulischen Leistung und einem Rückgang der Lernmotivation führen. Die Schäden können sich auch in der Gesundheit eines jungen Mannes widerspiegeln, wie Gewichtszunahme, Bewegungsmangel und folglich die Verwendung von Stimulanzien zur Aufrechterhaltung der Wachsamkeit.

Der Spezialist erklärt, dass Jugendliche oft am Ende des Jahres viel schlafen Woche wegen ungenügendem Schlaf während der Woche, was dazu beiträgt, dass der zirkadiane Rhythmus und der Alarmgrad während des Tages abfallen. Owens kommentiert, dass "es nicht verwunderlich ist, dass eine große Anzahl von Studien dokumentiert hat, dass der Jugendliche Schlafentzug hat und während des Tages pathologisch schläfrig zu sein scheint."

Besser schlafen, um besser zu leben

Einige grundlegende Ratschläge können Jugendlichen und Erwachsenen helfen, nachts besser schlafen zu können. Der Neurologe Shigueo Yonekura vom Institut für Medizin und Schlaf in Unifesp gibt einfache Tipps zur Abwehr von Schlaflosigkeit.

- Bevor man ins Schlafzimmer geht, ist es wichtig, die Ängste des Alltags zu besänftigen. Geh nicht gleich nach deiner Ankunft ins Bett. Nehmen Sie zuerst ein warmes Bad, versuchen Sie sich zu entspannen und gehen Sie dann ins Bett.

- Das Ausschalten von Fernseher und Computer ist eine sehr effektive Methode. Das Licht dieser Geräte warnen die Produktion von Substanzen verantwortlich für Verzögerungen, die es an der Zeit schlafen

- Ein Tee auch - .. Körperliche Übungen sollen bis zu vier Stunden vor dem Zubettgehen, oder der Körper ist immer noch damit beschäftigt

gemacht Hilfe, jedoch muss man die richtigen Kräuter wählen. Nichts zu trinken schwarzen oder grünen Tee, reich an Koffein, die anregend ist. Infusionen von Melisse und Kamille induzieren den Schlaf und verbessern deren Qualität.

- Iss wenig in der Nacht. Machen Sie eine leichte Mahlzeit, indem Sie zum Beispiel Spargel, Palmherzen, Reis, Kartoffeln, Hafer und Soja verwenden. Nehmen Sie Suppe mit diesen Zutaten ist ein ausgezeichnete gebeten, vor allem an den kältesten Nächten

. - Das saftige Steak soll nie in der Nacht gegessen werden, weil das Protein, das diese Nahrung das sympathische Nervensystem, verantwortlich unter anderem Funktionen aktiviert bildet, lassen Sie Ihren Körper in Alarmbereitschaft, damit mehr Adrenalin begünstigende

-. ein interessantes Ritual ist nach morninho Bad, ein blaues Licht an und ein paar Tropfen Lavendelöl auf dem Kissen tropfen. Diese Technik beruhigt die Gedanken, entspannt den Körper und führt zu besserem Schlaf

-. Ein Glas warmer Milch hilft auch, den Weg zu einem ruhigen Schlaf zu finden, denn das Essen hat (in nicht sehr hohen Konzentration, es ist wahr) , Tryptophan, das eine Vorstufe von Serotonin ist, ein anderer Neurotransmitter, der stark mit tiefer Entspannung verbunden ist.


Frau verrät, wie viele Frauen sich fühlen, wenn sie in der Routine nicht mit der Hilfe des Partners rechnen können.

Frau verrät, wie viele Frauen sich fühlen, wenn sie in der Routine nicht mit der Hilfe des Partners rechnen können.

Celeste sagt, dass sie am liebsten ihren Ehemann angeschrien hätte, denn sie war jeden Tag derjenige, der sich um das Baby gekümmert hat. "Das Mindeste, was du tun kannst, ist, ihn für ein paar Stunden in der Nacht zu halten, damit ich versuchen kann zu schlafen", sagte sie in ihrem Atem. Die Frau denkt immer noch über die Gewohnheiten der Vergangenheit nach.

(Familie)

Der Vaterschaftsurlaub soll die Mütter gleich sein, Schauspieler zu verteidigen

Der Vaterschaftsurlaub soll die Mütter gleich sein, Schauspieler zu verteidigen

Einige Unternehmen auch die Ungleichheit der Geschlechter verstärken und vermeiden Frauen für die einfache Einstellung Tatsache, dass sie schwanger werden. Die Gleichstellung von Vätern und Müttern könnte diese Praxis beenden. Es ist, was Gregory Duvivier verteidigt, Schauspieler und Vater von neugeborenem Marieta (1 Monat) in einem Interview mit dem YouTube-Kanal des Reporters Leda Nagelt.

(Familie)