de.aazsante.fr

Das Größte Portal Für Gesundheit Und Lebensqualität.

Langeweile bei der Arbeit kann Probleme im Arbeitsleben verursachen.

Langeweile bei der Arbeit kann Probleme im Arbeitsleben verursachen.

Viele Menschen wissen es nicht, aber Langeweile ist ein ernstes Problem für Unternehmen. Immerhin mehr als die Hälfte der fehlenden und damit abwesenden Mitarbeiter tun dies aus Langeweile. Nach den Daten der Beratungsfirma PricewaterhouseCoopers ist Langeweile am Arbeitsplatz der Hauptgrund für Fehlzeiten, 61% der Mitarbeiter kommen aus Langeweile nicht zur Arbeit. Aber bevor Sie darüber nachdenken, müssen Sie gut definieren, was Langeweile und ihre Folgen für diejenigen ist, die daran leiden.

Was ist Langeweile

Ist ein Symptom, das in verschiedenen Situationen im Leben eines Menschen passieren kann : persönlich, beruflich und in Beziehungen. Viele beschreiben Langeweile als ein seltsames und negatives Gefühl, es ist, als ob es an Stimulation oder dem Wunsch, etwas zu erreichen, mangelt. Es ist das mangelnde Interesse an etwas Bekanntem, Wiederholendem und Langweiligem. Das Leben ist voll von Möglichkeiten und gelangweilte Menschen werden gewöhnlich von den vielen Wundern abgelenkt, die das Leben bereithält, so dass alles gleich, schon bekannt, ohne Neugier und so wenig Neuigkeiten erscheint. Kann man sagen, dass Langeweile ist? ein Mangel an Interesse am Tun, Hören und Fühlen.

Langeweile ist fast das Gegenteil von Motivation. Es ist notwendig, sich um diesen Mitarbeiter zu kümmern, damit er durch Training, Anleitung und Pflege wieder produktiv wird.

Konsequenzen

Wer Langeweile hat, lässt Zeit vergehen, ohne dass er seine Handlungsfähigkeit verliert. Und das ist schrecklich für einen Mitarbeiter in der Firma. Seine Pläne und Verpflichtungen stehen still und Entmutigung scheint die Schlacht zu gewinnen. Dadurch fühlt sich die Zeit verzerrt an und scheint in die entgegengesetzte Richtung der Uhr zu verlaufen. Zeit zu haben, ohne zu wissen, was zu tun ist, wird von vielen als langweilig empfunden. Das Gefühl ist langsam und in manchen Fällen sogar torpor.

Und die Firma verliert es nur. Langeweile ist fast das Gegenteil von Motivation. Dieser Mitarbeiter muss betreut werden, damit er durch Training, Mentoring und Gruppen- und Einzelbetreuung (Coaching) wieder produktiv sein kann. Die Leute erwarten mehr als das Monatsgehalt, sie wollen Anerkennung, Prestige, Erfolg und vor allem Motivation.

Es ist also schwer für einen Angestellten, sich beruflich erfüllt zu fühlen, wenn es kein Interesse an dem gibt, was er tut. Und der Mangel an Willen oder Vergnügen ist oft frustrierend. Ein Unternehmen kann sich um die psychische Gesundheit seines Mitarbeiters kümmern, wenn es darüber nachdenkt, es motiviert und interessiert an seiner täglichen Arbeit zu lassen und Aufgaben und Verpflichtungen zu erfüllen. Motivierter Mitarbeiter verringert die Anzahl der Fehlzeiten und folglich erbringt Ihr Service mehr. An der Arbeit interessiert zu sein, bedeutet nicht nur das, wonach man gefragt wird, sondern auch mit Hingabe und Handeln die Möglichkeiten im Blick zu behalten. Diejenigen, die Freude daran haben, ihre Aktivitäten auszuführen, sind in der Lage, etwas zu schaffen und zu interagieren, anstatt nur den ihnen auferlegten Befehlen und Befehlen zu folgen.

Dafür müssen externe und interne Dinge besser gehandhabt werden der Humor selbst. Untätigkeit ist nicht immer willkommen. Nicht jeder weiß, wie man sich ausruhen und die Gegenwart genießen kann, ohne anderswo seinen Kopf zu haben. Zu wissen, wie man im Hier und Jetzt lebt und es genießt, ist eine Kunst.

Langeweile X Depression

Langeweile kann auch eines von mehreren Symptomen einer Depression sein. Es ist eine Krankheit, die verdient und sollte mit Aufmerksamkeit behandelt werden. Kranke Mitarbeiter sind nicht in der Lage, viel weniger zu produzieren, was das Unternehmen braucht, um richtig zu funktionieren. Denken Sie daran, dass ein isoliertes Symptom nicht die Krankheit der Depression charakterisiert, aber es ist eine relevante Daten, die für die Suche nach einer Heilung oder Verbesserung der Lebensqualität des Menschen, der Langeweile fühlt, gesucht werden müssen. Suchen Sie bei einer geeigneten Diagnose den Rat eines qualifizierten Fachmanns. Selbstdiagnose wird nicht empfohlen, da die Behandlung für jede Person unterschiedlich sein kann und nur ein Spezialist in der Lage ist, zwischen den vorhandenen Variablen am besten zu leiten.

Behandlung

Langeweile hat nicht nur eine Behandlung mit gutem Heilungsergebnis. Durch Techniken wie den neuen Code für neolinguistisches Programmieren (NLP), Ericksonian Hypnosis und EMDR ist es möglich, der gelangweilten Person zu helfen, Zeit, ihre Interessen, ihre Motivation, ihre Leistungsfähigkeit usw. besser zu organisieren. Die Sitzungen finden in einem Klassenzimmer statt, so dass der Patient schnell, praktisch und dynamisch lernen, erleben und überwinden kann. Ist das alles? möglich mit Werkzeugen, die mit den oben genannten Techniken qualifiziert sind.


Umarmungen und Liebkosungen das Gehirn des Babys helfen zu entwickeln, findet Studie

Umarmungen und Liebkosungen das Gehirn des Babys helfen zu entwickeln, findet Studie

Die Umarmung hat ein starker Einfluss auf die Entwicklung des Babyvertrauens. Dies liegt daran, dass die Berührung und der Austausch der Zuneigung es dem Baby ermöglicht, sich geliebt und willkommen zu fühlen. zusätzlich zu psychologischen Vorteile jedoch, die Umarmung, vor allem Eltern, beeinflusst auch positiv auf die körperliche und die Entwicklung des Gehirns von Kindern, wird durch eine Umfrage von der National Kinderkrankenhaus gezeigt.

(Wohlbefinden)

Schlafstörungen sind bei Frauen größer als bei Männern

Schlafstörungen sind bei Frauen größer als bei Männern

Schlaflosigkeit ist ein Problem, das einen bedeutenden Teil der Weltbevölkerung betrifft. Überall auf der Welt haben Menschen mit Schlafschwierigkeiten tägliche Probleme wie Aufmerksamkeitsspanne und Leistungsmangel bei notwendigen Aktivitäten wie Studium und Arbeit. Die Auswirkungen von Schlafstörungen sind jedoch für die Gesundheit von Frauen schädlicher als für Männer.

(Wohlbefinden)