de.aazsante.fr

Das Größte Portal Für Gesundheit Und Lebensqualität.

7 Fragen zur Candidose, die jede Frau wissen muss

7 Fragen zur Candidose, die jede Frau wissen muss

Wussten Sie, dass drei von vier Frauen mindestens einmal im Leben von Candidose betroffen sein könnten - einer Krankheit, die durch Symptome wie Ausfluss und vaginalen Juckreiz gekennzeichnet ist? Es ist eine ausdrucksstarke Zahl, die Beachtung verdient. Die gute Nachricht ist, dass die Behandlung nicht kompliziert oder zeitraubend sein muss.

Vom Beginn der ersten Symptome bis zur Wahl der Behandlung können einige Zweifel aufkommen, das ist normal. Zum Beispiel: Weißt du, was Candidiasis verursacht? Gibt es eine Möglichkeit, das Problem zu vermeiden?

Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Fragen zur Candidose. Verstehen Sie, was die Krankheit ist und die wichtigsten Symptome, neben anderen wichtigen Informationen. Check:

1 - Was Candidiasis ist und was sind die wichtigsten Symptome sind

Candidiasis ist eine durch eine Gattung von Pilzen verursacht Infektion Candida , am häufigsten der Pilz Candida albicans . Die Symptome einer Candidose sind in der Regel störend und können das tägliche Leben der Frauen beeinträchtigen: Vaginaljucken, Rötung und Schmerzen beim Wasserlassen oder beim Geschlechtsverkehr sind die ersten Warnzeichen. Blutungen können ebenfalls auftreten.

Es ist wichtig zu verstehen, dass dieser Pilz in kleinen Mengen im Körper der Frau vorkommt und im Gleichgewicht mit der Vaginalflora lebt. Wenn der Organismus jedoch geschwächt ist, steigt das Risiko, die Krankheit zu entwickeln, da eine übermäßige Vermehrung des Pilzes beginnen kann, Symptome zu verursachen und das Auftreten von Candidiasis begünstigt. Als weiblicher Genitalbereich heiß und feucht ist, wird die Verbreitung des Pilzes einfacher

. 2 - Was die Möglichkeit des Auftretens von Candidiasis erhöhen kann

Es gibt einige Perioden und Gewohnheiten, die zu Beginn beitragen von Candidiasis. Sie sind:

  • geschwächtes Immunsystem
  • Periode der Menstruation
  • Einsatz von Antibiotika
  • Tragen Sie nasse Kleidung (verbringen Sie zu viel Zeit in nasser Kleidung oder sogar nassen Bikinis zum Beispiel, richtig der Genitalbereich vaginale Candidose fördern trocknen kann)
  • enge Unterwäsche und Kleidung wie Leggings und Röhrenjeans tragen, die den Intimbereichs
  • Stresssituationen

3 muffling führen. - wie ist die Behandlung von In der Vergangenheit war die Behandlung von Candidiasis nur auf den Einsatz von antimykotischen Salben oder Antimykotika zurückzuführen. In einigen Fällen müssen diese Produkte nachts verwendet werden und können Beschwerden verursachen, wenn sie nachts auslaufen - und die Behandlung kann mehrere Tage dauern.

Die gute Nachricht ist, dass es derzeit innovative Vaginaltabletten-Medikamente gibt, die gebraucht werden nur eine Anwendung: es ist schnell, einfach und erfordert keine Beschwerden zu den Vorträgen in Creme oder Salbe verursachen kann dazu führen,

ist es wichtig zu verstehen, dass die berühmten hausgemachten Lösungen, die sich schnell in der populären Wissen verbreiten Symptome lindern kann, aber nicht ansprechen. die Krankheit.

4 - Wie kann Candidiasis verhindert werden?

Einige Einstellungen können helfen, den Ausbruch der Krankheit zu kontrollieren. Halten Sie ein Auge und setzen diese guten Gewohnheiten in der Praxis in ihrem Tag zu Tag:

vermeiden Deodorants und parfümierte Produkte in dem intimen Bereich

  • trocken halten vaginalen Bereich mit
  • hat eine ausgewogene Ernährung der Vermeidung von Lebensmitteln mit hohem Reiß von Zucker
  • Gesunder Lebensstil zur Stärkung des Immunsystems
  • Wechsel von Absorptionsmitteln häufig
  • Abwischen des Vaginalbereichs von vorne nach hinten nach der Benutzung des Badezimmers
  • Wechsel der Höschen nach dem Schwimmen oder Sport
  • Intimhygiene regelmäßig durchführen
  • Baumwollkleidung vorziehen und sehr enge Anprobe vermeiden
  • Antibiotika nur mit ärztlicher Empfehlung verwenden
  • 5 - Wer hat einmal Soor, wirst du ihn in Zukunft wieder haben?Nicht unbedingt, wer Candidose hat, wird es in Zukunft wieder haben. Aber es wäre klug, Prävention Gewohnheiten auf einer täglichen Basis zu übernehmen wieder die Krankheit zu verhindern

. 6 - Candidiasis ist eine sexuell übertragbare Krankheit

Viele Menschen in Bezug auf diesen Punkt verwechselt werden können, aber die Antwort ist das? Candidiasis ist keine sexuell übertragbare Krankheit, weil der Pilz

Candida albicans

am Körper einer gesunden Frau lebt. Es wird ein Problem, und bewirkt, dass die Krankheit, wenn es ein Ungleichgewicht in der Vaginalflora durch die Risikofaktoren, die unter Punkt 2 und nicht nach den guten Gewohnheiten auf einer täglichen Basis zuvor 4. jedoch in Artikel erwähnt verursacht wird, schließt dies nicht die Notwendigkeit zu verwenden, von Kondomen, weil es zwischen Partnern übertragen werden kann, da Männer auch die Krankheit haben können. 7 - Mangel an Intimhygiene kann Candidiasis verursachen? Dies ist ein wichtiges Tabu, das mit der Krankheit verbunden ist. Der Mangel an Hygiene im Genitalbereich verursacht keine Candidiasis, kann jedoch die Vermehrung des Pilzes begünstigen, der die Krankheit verursacht. Daher hilft regelmäßig die Intimpflege, das Risiko einer Candidiasis zu verringern.

Wenn Sie weitere Informationen zur Behandlung von Candidose und Vaginaltabletten mit nur einer Anwendung wünschen, besuchen Sie die offizielle Website von Gino Canesten, Bayer: www.

Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt.


Brasilianische Gesellschaft für Kardiologie ändert Cholesterin Indikatoren

Brasilianische Gesellschaft für Kardiologie ändert Cholesterin Indikatoren

Kardiovaskuläre Erkrankungen sind für 30% der Todesfälle der größten Killer in Brasilien, Buchhaltung im Land. Angesichts dieser düsteren Statistiken, kündigte die brasilianische Gesellschaft für Kardiologie, dass sie die Werte auf Cholesterin im Zusammenhang ändern wird. die wichtigsten Änderungen an schlechte Cholesterin verwandt sind, LDL, die auf einem hohen Niveau koronare Herzkrankheit und Arteriosklerose verursachen können.

(Gesundheit)

Die Auswahl von Nahrungsmitteln kann Ihre Mundgesundheit beeinträchtigen

Die Auswahl von Nahrungsmitteln kann Ihre Mundgesundheit beeinträchtigen

Viele Zahnärzte sind besorgt, dass ihre Patienten Rekordhöhen an zuckerhaltigen Erfrischungsgetränken, gesüßten Fruchtsäften und nicht-nahrhaften Snacks konsumieren, die ihre Zähne beeinträchtigen können. Diese Nahrungsmittel haben im Allgemeinen wenig oder keinen Nährwert, und im Laufe der Zeit können die Zähne die Verletzung ertragen.

(Gesundheit)