de.aazsante.fr

Das Größte Portal Für Gesundheit Und Lebensqualität.

7 Vorteile von Pfeffer für die Gesundheit

7 Vorteile von Pfeffer für die Gesundheit

Chili ist ein Gemüse Verwandter von Paprika, aber mit sehr niedrigen Niveaus Würzigkeit, weil sie große Mengen von Capsaicin enthält, die Substanz, die den sauren Geschmack dieser Lebensmittel gibt.

Für jede Farbe , eine andere Eigenschaft

Wenn wir über Paprika sprechen, denken wir immer an die drei Farben. Aber wussten Sie, dass jeder das gleiche Gemüse ist? "Was sich verändert, sind die Reifungsstadien, das Grün ist die Initiale, dann wird es gelb und rötet sich dann", erklärt der Ernährungswissenschaftler Roberto Navarro. Und jede Phase hat andere Nährstoffe, wie der Experte erklärt: Während Rot mehr Zink und Vitamin A enthält, hat Gelb ausgezeichnete Konzentrationen von Vitamin C. "Grün hat dieses Vitamin, aber in geringer Menge, weil es länger im Fuß ist , mehr Nährstoffe sammelt sich die Pfeffer ", schließt Navarro.

Und egal, die Version, jeder hat viele Antioxidantien, die den Paprikaschoten im Allgemeinen mehrere Eigenschaften für die Gesundheit gibt. Siehe die wichtigsten unten:

1. Stärkt das Immunsystem

Die Vitamine A und C sind das Flaggschiff der Chili. "Vitamin C ist sehr wichtig für das Immunsystem, weil es die Produktion von Antikörpern erleichtert", erklärt der Ernährungswissenschaftler Roberto Navarro. Vitamin A nimmt auch an Prozessen zur Abwehr des Körpers teil, so dass der Verzehr einer Nahrung, die reich an diesen Nährstoffen ist, dazu beiträgt, den Körper besser vor Viren und Bakterien zu schützen.

2. Hilft bei der Vorbeugung von Krebs

Diese Vitamine haben antioxidative Eigenschaften, das heißt, sie vermeiden den Prozess der Degeneration der Gewebe des Körpers, die auch Mutationen verursachen, die zu Krebs führen können. „Studien haben gezeigt, dass eine Ernährung reich an Antioxidantien Lebensmittel wie Chili, die Inzidenz dieser Erkrankung reduzieren“, sagte Navarro, der darauf hinweist, dass es keine spezifischen Studien über den Chili ist, though.

3. Schützt das Gehirn vor Degeneration

Oxidation führt zu verschiedenen degenerativen Prozessen im ganzen Körper. "Wenn zum Beispiel im Gehirn eine Oxidation stattfindet, kann dies zu Krankheiten wie Alzheimer, Parkinson und Demenz führen", sagt der Experte. Daher hilft der Verzehr von antioxidativen Lebensmitteln wie Paprika, diese Art von Bildern zu verhindern, indem diese Aktion reduziert wird.

4. Hilft bei der Augengesundheit

Pfeffernährstoffe schützen die Augengesundheit und danken Vitamin A und C hier nicht. „Chili reich an Carotinoiden, die die Netzhaut zu schützen. Daher ist der Verbrauch dieser Nährstoffe zu verringerten Risiko für Makuladegeneration und grauen Star im Zusammenhang“, hält die Ernährungs Fabiana Honda, CP Beratung Nutrition (SP).

5. Blind the Heart

Quercetin in Pfeffer ist wichtig, um die Gesundheit des Herzens zu schützen. "Es ist ein Flavonoid, das mit einem verringerten Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen verbunden ist, weil es den Blutdruck senkt", sagt Fabiana. Darüber hinaus weist Navarro, dass Cholesterin nur Form von Fett-Plaques in den Arterien, wenn oxidiert, so Antioxidantien Chili bei der Vermeidung dieser Situation eine wichtige Rolle, die zu Schlaganfällen und Herzinfarkten führt.

6. Combat Early Ageing

Oxidation führt auch zu Alterung der Haut und das Auftreten von Falten und den Verzehr von antioxidativen Lebensmitteln wie Pfeffer ist eine gute Möglichkeit, um diesen Prozess zu verhindern, früh auftreten. "Darüber hinaus ist Vitamin C essentiell für die Produktion von Kollagen, das in der Haut seine Festigkeit erhält, die es jugendlicher erscheinen lässt", sagt Navarro.

7. Gelenke und Knochen präpariert

Collagen für die Knochen ist auch wichtig und Gelenke, so ist es interessant, Lebensmittel reich an Vitamin C zu konsumieren, in einer Weise, in der Fortbewegung, die Gesundheit dieser Körperteile, unterstützt hilft. Aber machen Sie keinen Fehler, Chili hat keine guten Mengen an Kalzium, um die Knochengesundheit auf andere Weise zu unterstützen.


Gewürze können das Risiko einer Herzerkrankung verringern

Gewürze können das Risiko einer Herzerkrankung verringern

Eine scharfe Ernährung wie Zimt und Färberdistel hilft, die Triglyceridspiegel im Blut zu senken und das Risiko von Herzerkrankungen zu senken. Dies ergab eine Studie der University of Washington. Pennsylvania, in den Vereinigten Staaten. Die Umfrage wurde an 12 Männern im Alter von 30 bis 65, die übergewichtig waren, durchgeführt.

(Essen)

Entzündungshemmende Ernährung kämpft Krankheit und Immunität verbessert: wie

Entzündungshemmende Ernährung kämpft Krankheit und Immunität verbessert: wie

Die entzündungshemmende Diät ist ein Weg, um Entzündungen zu bekämpfen, die durch Lebensmittel reich an proinflammatorischen Giftstoffen und Substanzen zu essen. , um die Wirkung dieser Toxine zu bekämpfen, unser Körper löst einen Alarm zu den weißen Blutkörperchen (Leukozyten), dass sie den Körper von diesen Mitteln verteidigen, suchen alle Schäden zu reparieren die Wirkung dieser Toxine und die Mühe, dass der Körper sie lässt viele Marken beseitigen macht.

(Essen)