de.aazsante.fr

Das Größte Portal Für Gesundheit Und Lebensqualität.

14.000 Tonnen Natrium wurden aus verarbeiteten Lebensmitteln

14.000 Tonnen Natrium wurden aus verarbeiteten Lebensmitteln

Health Agency - In vier Jahren Betrieb hat die Vereinbarung zwischen dem Ministerium für Gesundheit und der Association of Food Industries (Abia) den Abzug von 14.893 Tonnen Natrium aus Lebensmitteln erlaubt. Die Reduzierung entspricht 3.723 mit Salz beladenen LKWs.

Ziel ist es, dass die Industrien der Branche bis 2020 den freiwilligen Abzug von 28.562 Tonnen Salz aus dem brasilianischen Markt fördern werden. Die Daten sind die Ergebnisse der ersten drei Phasen des Abkommens, das im April 2011 begann und am Mittwoch (28) von Gesundheitsminister Ricardo Barros und Abia-Präsident Edmund Kloz vorgestellt wurde. Ab jetzt haben das Gesundheitsministerium und Abia Gespräche über eine neue Partnerschaft begonnen, diesmal um Zucker in verarbeiteten Lebensmitteln zu reduzieren.

In der dritten Phase des Natriumreduktionsabkommens, das Margarine und Morgengetreide beinhaltete , Brühe (Gel und Würfel) und Gewürze bereit, 94,5% der 22 analysierten Unternehmen erreichten das Ziel. Die stärkste Reduktion wurde in den Gewürzen mit einem Rückgang von 16,35% beobachtet, gefolgt von Margarine mit 7,12%. Andere Kategorien notierten ebenfalls im Herbst: Frühstückszerealien (5,2%), Brühen und Puderwürfel (4,9%), Pastawürze (1,77%), Reiswürze (6,03%). Flüssigkeit und Gelflüssigkeiten waren die einzige Kategorie, die einen Anstieg der Natriumkonzentration (8,84%) hatte.

Der erste Schritt bestand aus Instant-Nudeln, Brotform und Bisnaguinha. Die zweite, Kuchen, Snacks (Strohkartoffeln und Maischips), Mayonnaise und Kekse. Die Vereinbarung sieht eine weitere Stufe mit eingebetteten Produkten vor.

Bluthochdruck ist ein ernstes Problem in Brasilien

Obwohl es immer noch als hoch angesehen wird, ist die Zahl der Brasilianer mit Bluthochdruck in dem Land stabil geblieben, nach Daten von Vigitel 2015. Im Jahr die Krankheit befallen 24,9% der Bevölkerung des Landes, und im Jahr 2004 betrug dieser Prozentsatz 24,8%. Frauen sind die Mehrheit in diesem Szenario und machen 27,3% der Fälle aus, während Männer 22% der Fälle ausmachen. Die hypertensiven wachsen mit dem Fortschreiten des Alters und auch mit der Reduzierung der Schulbildung. In den Hauptstädten hat Palmas mit 15,7% die geringste Zahl an Hypertonikern und Rio de Janeiro mit 30,6% unter Bluthochdruck.

Laut Vigitel hat der Brasilianer immer noch eine geringe Wahrnehmung über den Salzkonsum, was daran zu erkennen ist, dass nur 14,9% der Bevölkerung ihren Salzkonsum für zu hoch halten. Erwähnenswert ist, dass der Verbrauch von Natrium in Brasilien laut der Haushaltsrechnung 2008 (POF / IBGE) den von der WHO empfohlenen Grenzwert von fünf Gramm pro Tag um mehr als das Doppelte übersteigt. Der nationale Durchschnitt beträgt 12 Gramm. Immer noch nach der POF konsumieren 70% der brasilianischen Bevölkerung überschüssiges Natrium.

Die Reduzierung von Natrium in verarbeiteten Lebensmitteln warnt die Bevölkerung vor Salzkonsum zu Essenszeiten und der Auswahl von Produkten auf Gondeln von Supermärkten. Übermäßige Natriumaufnahme ist ein Risikofaktor für die Entwicklung chronischer nichtübertragbarer Krankheiten, auf die derzeit 72% der Todesfälle in Brasilien entfallen. Mit der Reduzierung des übermäßigen Salzkonsums wird es nach Berechnungen der brasilianischen Gesellschaft für Kardiologie möglich sein, bis zu 15% Todesfälle durch Schlaganfall, 10% durch Infarkt zu reduzieren. Infolgedessen werden mehr als 1,5 Millionen Menschen frei von Bluthochdruck-Medikamenten sein, zusätzlich zu vier Jahren in der Lebenserwartung von hypertensiven Personen.


Fasern: Nutzen, Arten und wie man

Fasern: Nutzen, Arten und wie man

Sie können entsprechend ihrer Löslichkeit aufgeteilt werden. Die löslichen Fasern haben ein hohes Wasserrückhaltevermögen und bilden so eine Art Gel im Verdauungstrakt. Unter den löslichen Fasern haben, unter anderem, Pektine, die in Obst und Gemüse. unlösliche Fasern sind Bestandteil von Pflanzenzellstruktur gefunden Strukturfasern sind und vor allem in den äußeren Schichten von Vollkornprodukten gefunden werden, als auch von Gemüse und Gemüse.

(Essen)

Engagement ist wichtig für diejenigen, die Gewicht verlieren wollen,

Engagement ist wichtig für diejenigen, die Gewicht verlieren wollen,

Der Gewichtsverlust Prozess komplexer ist, als es scheint, denn es geht nicht nur um eine Umerziehung von Lebensmitteln, sondern auch um eine emotionale Umerziehung. Schließlich weiß jeder, dass es notwendig ist, mehr Kalorien zu konsumieren als zu konsumieren, um Gewicht zu verlieren. aber dieses Ziel zu erreichen, ist nicht einfach, und einige Faktoren sind entscheidend für den Erfolg zu erzielen.

(Essen)